__info__

Um das "Durchlaufen" der Farben zu verhindern, benötigen wir eine neue Programm­struktur:

Die while-Schleife.

while (Bedingung) {
  // Anweisungsblock
}

Die while-Schleife hat nur einen Parameter: die Bedingungsprüfung.

Der nachfolgende Anweisungsblock in den geschweiften Klammern wird so lange ausgeführt, wie die Bedingung wahr ist.

__aufgabe__

Jetzt werden wir das Programm so umbauen, dass mit einer Berührung nur eine Farbe weitergeschaltet wird.

Probiere das Programm erst noch einmal so aus wie es ist. Halte den Finger dabei längere Zeit auf dem Arm!

__info__

Damit nur eine Farbe weitergeschaltet wird, müssen wir den Programmcode erweitern:

Immer wenn der Arm berührt wurde, warten wir direkt danach so lange ab, bis der Arm wieder losgelassen wird. Dazu verwenden wir die while-Schleife:

if (arm1 > 0) {
  while (bob3.getArm(1)>0) {
    delay(1); // abwarten...
  }
}

Compiliere Dein Programm und lass es laufen!
Was hat sich geändert?

Berühre den Arm länger: Die Farbe sollte sich jetzt erst ändern, wenn Du den Arm wieder losgelassen hast!

__quiz__

1: Wieviele Parameter hat die while-Schleife? 
2: Wann ändert sich die Farbe der Augen? 
 Du hast nichts ausgefüllt!
 Prima, soweit richtig...
 Prima, alles richtig!
 Leider falsch...
 Eine Antwort ist richtig
 Schon ein paar richtig...
Fahre mit der Maus über die Symbole!