__info__

Grundschüler oder nicht?

Jetzt soll BOB3 Dir sagen, ob Du noch ein Grundschüler bist oder eben nicht!

Du gibst Dein Geburtsjahr ein und BOB3 entscheidet dann!

Falls Du ein Grundschüler bist, leuchten die Augen orange. Falls nicht, dann leuchten die Augen blau!

__info__

Für unser Programm verwenden wir eine neue Variable geburtsjahr. In dieser Variable wollen wir Dein Geburtsjahr abspeichern und auch wieder abrufen können.

Um eine neue Variable zu deklarieren, also zu erschaffen, muss man den Typ und einen Namen festlegen. Das machen wir in Zeile 12:
int geburtsjahr;

Unsere Variable ist vom Typ Integer, also int. Diesen Typ verwendet man für ganze Zahlen wie z.B. 3 oder 100 oder 2010 usw.

Als Namen haben wir geburtsjahr ausgesucht, weil wir das ja auch abspeichern wollen!

__info__

In Zeile 13 wird unsere neue Variable initialisiert, das heißt sie bekommt erstmalig einen Wert zugewiesen:

geburtsjahr = 2005;

Für den Compiler ist ab jetzt die Variable geburtsjahr gleichbedeutend mit der Zahl 2005.

Jetzt können wir in unserem eigentlichen Wahrheitsfinder (Zeile 16 - 22) die Variable verwenden!

__aufgabe__

Compiliere das neue Programm und übertrage es auf den BOB3.

__quiz__

1: Welcher Programm-Code ist richtig? 
 Du hast nichts ausgefüllt!
 Prima, soweit richtig...
 Prima, alles richtig!
 Leider falsch...
 Eine Antwort ist richtig
 Schon ein paar richtig...
Fahre mit der Maus über die Symbole!